Dr. Kai Staupendahl
Dr. Kai Staupendahl
ARGUS Forstplanung
Verified email at argus-forstplanung.de - Homepage
Title
Cited by
Cited by
Year
Does mixing tree species enhance stand resistance against natural hazards? A case study for spruce
VC Griess, R Acevedo, F Härtl, K Staupendahl, T Knoke
Forest Ecology and Management 267, 284-296, 2012
1232012
Survival of Norway spruce remains higher in mixed stands under a dryer and warmer climate
S Neuner, A Albrecht, D Cullmann, F Engels, VC Griess, WA Hahn, ...
Global change biology 21 (2), 935-946, 2015
1082015
Integrating natural risks into silvicultural decision models: a survival function approach
K Staupendahl, B Möhring
Forest Policy and Economics 13 (6), 496-502, 2011
452011
Schätzung von Überlebensfunktionen der Hauptbaumarten auf der Basis von Zeitreihendaten der Rheinland-Pfälzischen Waldzustandserhebung
K Staupendahl, W Zucchini
Allgemeine Forst- und Jagdzeitung 182 (7/8), 129-145, 2011
372011
Climate change impact assessment—A simulation experiment with Norway spruce for a forest district in Central Europe
JC Thiele, RS Nuske, B Ahrends, O Panferov, M Albert, K Staupendahl, ...
Ecological Modelling 346, 30-47, 2017
352017
Modellierung der Überlebenswahrscheinlichkeit von Waldbeständen mithilfe der neu parametrisierten Weibull-Funktion
K Staupendahl
Forstarchiv 82 (1), 10-19, 2011
332011
Anpassungsstrategien für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung unter sich wandelnden Klimabedingungen. Entwicklung eines Entscheidungsunterstützungssystems" Wald und Klimawandel …
M Jansen, C Döring, B Ahrends, A Bolte, T Czajkowski, O Panferov, ...
282008
Modellierung des Einflusses von Durchforstungen auf die Durchmesserverteilung von gleichaltrigen Fichtenreinbeständen
K Staupendahl, J Puumalainen
Cbl. f. d. ges. Forstw. 116, 249-261, 1999
271999
Estimating the spatial distribution in forest stands by counting small angles between nearest neighbours
K Staupendahl, W Zucchini
Allgemeine Forst und Jagdzeitung 177 (8/9), 160, 2006
182006
Ein neues Stichprobenverfahren zur Erfassung und Beschreibung von Naturverjüngung
K Staupendahl
PELZ, DR (Editor), 32-49, 1997
181997
Das flächenbezogene Winkelmass Wf–Ein Index zur quantitativen Beschreibung der horizontalen Baumverteilung
K Staupendahl
Waldinventur, Waldwachstum und Forstplanung—Moderne Technologien, Methoden …, 2001
162001
Bestandesbezogene Modellierung von Durchforstungen in Buchenreinbeständen auf der Basis des Stammzahl-Grundflächen-Verhältnisses
K Staupendahl
Jahrestagung der Sektion Ertragskunde des DVFFA 17 (19), 05, 1999
151999
SCHWERPUNKT-Neue Bestandessortentafeln fur die Waldbewertung und ihr Einsatz in der Bewertungspraxis
A Offer, K Staupendahl
Forst und Holz 64 (5), 16, 2009
132009
The modified six-tree-sample-a suitable method for forest stand assessment
K Staupendahl
Allgemeine Forst und Jagdzeitung 179 (2-3), 21-33, 2008
102008
Modellierung und Bewertung naturaler forstlicher Risiken mit Hilfe von Überlebensfunktionen
K Staupendahl, B Möhring
Forst und Holz 65 (4), 26, 2010
82010
Die modifizierte 6-Baum-Stichprobe–ein geeignetes Verfahren zur Erfassung von Waldbeständen
K Staupendahl
FORST UND JAGDZEITUNG, 21, 2006
72006
Does mixing tree species enhance stand resistance against natural hazards? A case study for spruce. For Ecol Manag 267: 284–296
VC Griess, R Acevedo, F Härtl, K Staupendahl, T Knoke
62012
Eingriffsinventuren in der Holzernte-und Logistikkette
K Staupendahl
Projektbericht für die Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz, 2002
62002
Kalibrierung der Ertragstafeln für die Hauptbaumarten in Hessen mithilfe der Daten der Bundeswaldinventur
K Staupendahl, M Schmidt
Allgemeine Forst und Jagdzeitung 187 (9/10), 197-216, 2016
52016
Potential density and tree survival: an analysis based on South African spacing studies
K von Gadow, H Kotze, T Seifert, K Staupendahl, JGÁ González
Southern Forests: a Journal of Forest Science 77 (2), 115-122, 2015
52015
The system can't perform the operation now. Try again later.
Articles 1–20